A- A A+

Herzlich willkommen beim KölnerLeben- Seniorenportal!

KölnerLeben hat sich zur Aufgabe gemacht, Menschen beim Älterwerden in Köln aktiv mit jeder Menge nützlicher Informationen zu begleiten. Es bietet gut aufbereitete Inhalte zu Themen wie Pflege, Freizeit, Ehrenamt und Soziales für Seniorinnen und Senioren nach dem Motto „Gut informiert älter werden!“

Fotos: Thomas Banneyer

Boule spielen: Lizenz zum Legen und Schießen

Freizeitsport an der frischen Luft

Foto: AdobeStock 194936672, © Love the wind

Symposium „Einsamkeit in der Stadtgesellschaft – alles nur Privatsache?“

Vorträge und Gesprächsrunden zu gesellschaftlicher Isolation von Donnerstag, 18. bis Samstag 20. April

Das Rheinufer ist bei Bernhard Riedls Fahrgästen ein beliebtes Ziel. Foto: Dröge

Tieffliegende Piloten – per Rikscha durch Köln

Die Initiative „Radeln ohne Alter“

Dirk Frölich in seinem Hof-Biotop. Foto: Nabil Hanano

Begrünen: Von Fassadenkletterern und Mauerblümchen

Grün in der Stadt wird immer wichtiger

Manjou Wilde, Kapitänin des Frauenfußball-Teams des 1.FC Köln und Botschafterin von Engagier dich! Foto: Jonathan Walsh

Engagement Börse – finden Sie Ihr passendes Ehrenamt!

Engagement-Börse „Engagier dich!“ lädt in Köln am Dienstag, 16. April 2024 zur Vernetzung ein.

Die Dülmener Wildpferde leben in freier Natur. Foto: Cornelia Höchstetter

Dülmener Wildpferde

Im Münsterland leben bei Dülmen rund 400 Wildpferde.

Grafik: Logo der SeniorenNetzwerke Köln

SeniorenNetzwerke in Köln

Übersicht: alle Adressen in den jeweiligen Stadtbezirken

222 Jahre Hänneschen-Theater. Foto: Julia Glasner

Diese Puppe ist kein Holzkopf!

222 Jahre Hänneschen-Theater

Karl-Leo Dohr lebt selbstständig in seiner kleinen Kölner Service-Wohnung. Foto: Marius Becker

Selbstständig wohnen im Alter – mit ServiceWohnen in Köln

Hausmeister, Mittagstisch, Pflegedienst – alles ist möglich.

Die Wahl des Parlaments ist richtungsweisend für ganz Europa © Fotolia

Helfende Hände für die Europawahl 2024 gesucht

Ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer braucht die Stadt!

Foto: wollyvonwolleroy / Pixabay

Neuer Gesprächskreis im Sozialpsychiatrischen Zentrum Kalk

Es sind noch Plätze frei für Angehörige psychisch erkrankter Menschen.