Leben in Köln

Veranstaltungen des MiQua im Roten Haus

Katharina Thuir · 07.02.2024

Rotes Haus des Hotels Legend am Alter Markt (Detail). Foto: Viola Epler 2023

Rotes Haus des Hotels Legend am Alter Markt (Detail). Foto: Viola Epler 2023

Das Rote Haus neben dem historischen Rathaus dient als Schaufenster ins zukünftige Museum, da die Museumseröffnung des „MiQua. LVR-Jüdisches Museum im Archäologischen Quartier Köln“ erst für 2026 ansteht.

Im Erdgeschoss des Hotels Legend am Alter Markt finden Informationsangebote und Veranstaltungen rund um das im Bau befindliche Museum statt. Der neue Showroom soll die Idee des MiQua dem Besucher näherbringen. Dazu wirft das MiQua-Team Lichter auf die 2000 Jahre alte Geschichte und vergangene Lebenswelten von Juden in Köln. Sie stellen spannende archäologische Funde vor, geben Einblicke in das aktuelle Baugeschehen und berichten über den Stand des Museumsprojektes.

Christiane Twiehaus bereichert die Veranstaltungsreihe im Februar mit einem Vortrag zum Thema „Aus erster Hand. Jüdische Alltagszeugnisse aus dem mittelalterlichen Viertel“. Im März nimmt Tanja Potthoff mit „Tief unten – Forscher untersuchen die mittelalterliche Mikwe“ Kölner Ritualbäder der jüdischen Geschichte in den Blick. Der Besucher darf sich auf eine spannende Reise freuen. Weitere Termine im Infokasten. Einfach vorbeischauen, eine Anmeldung ist nicht nötig, der Eintritt ist frei.

Rotes Haus,
Alter Markt 31
50667 Köln

Veranstaltungen im Februar

Christiane Twiehaus

„Aus erster Hand. Jüdische Alltagszeugnisse aus dem mittelalterlichen Viertel“

Donnerstag, 01.02.2024, 16–18 Uhr

Donnerstag, 15.02.2024, 16–18 Uhr

Donnerstag, 22.02.2024, 16–18 Uhr

Donnerstag, 29.02.2024, 16–18 Uhr

 

Christiane Twiehaus

„Wer erzählt was? Jüdisches Leben im mittelalterlichen Köln“

Donnerstag, 22.02.2024, 19–20 Uhr

 

Veranstaltungen im März

Tanja Potthoff

„Tief unten - Forscher untersuchen die mittelalterliche Mikwe“

Donnerstag, 07.03.2024, 16–18 Uhr

Donnerstag, 14. 03.2024, 16–18 Uhr

Donnerstag, 21.03.2024, 16–18 Uhr

Donnerstag, 28.03. 2024, 16–18 Uhr

 

Keine Anmeldung nötig. Eintritt ist frei.

Weitere Informationen zu Projekten, Veranstaltungen und zur Baustelle finden sie unter https://miqua.blog/

Das könnte Sie auch interessieren:

Lesen Sie den Beitrag zum Festjahr (2021): Schabbat Schalom - Jüdische Feste und Alltag in Köln
Zwischen den Häusern-App fürs Smartphone
Antisemitische Vorfälle in Köln

Tags: jüdisches Leben , MiQua , Museum , Veranstaltungstipp

Kategorien: Leben in Köln