Kultur

Schreiben Sie ein Stück Stadtgeschichte mit!

Redaktion · 05.05.2020

Die selbstgeschneiderten Behelfs-Masken schützen leider nicht so wirksam wie eine professionell gefertigte Mund-Nasen-Schutzmaske. Aber in Corona-Zeiten sind sie ein Stück Kultur. Foto: congerdesign / Pixabay

Die selbstgeschneiderten Behelfs-Masken schützen leider nicht so wirksam wie eine professionell gefertigte Mund-Nasen-Schutzmaske. Aber in Corona-Zeiten sind sie ein Stück Kultur. Foto: congerdesign / Pixabay

Das Kölnische Stadtmuseum sucht Objekte aus Ihrem Corona-Alltag!

Innerhalb kürzester Zeit haben die Corona-Maßnahmen auch in Köln das Leben vollständig verändert. Das Museum möchte diese Zeit hinsichtlich des Alltags dokumentieren.

Welche Dinge haben in dieser Zeit eine besondere Bedeutung? Was symbolisiert die jetzige Ausnahmesituation? Was hat es „vor Corona“ im Haushalt oder bei Ihren Freizeitbeschäftigungen nicht gegeben?

Senden Sie ein Foto von diesem Gegenstand samt einem kurzen Text per E-Mail. Das kann ein Foto von einem Aufruf zur Nachbarschaftshilfe sein oder von einer Mundschutzmaske, von den neuen Schutzvorkehrungen am Arbeitsplatz, von Hamster-Vorräten oder ähnlichem. Das Kölnische Stadtmuseum wird als Gedächtnis der Stadt diese Fotos und Geschichten sammeln und ausgewählte Objekte später in die Sammlung aufnehmen.

E-Mail: ksm@museenkoeln.de

Das Museum bittet darum, in der E-Mail einer Veröffentlichung und Überlassung der Bilder für die spätere Museums-Sammlung zuzustimmen.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite des Kölnischen Stadtmuseums.

Tags: Corona-Virus in Köln , Kölner Stadtgeschichte

Kategorien: Kultur